Plastischer Chirurg Nürnberg
Telefon +49 (0) 91 22/1 88 19-0
beautymed > Aktuelles > News - Leser

Schönheits-OP bei Jugendlichen?

25-08-12 14:39
von admin
(Kommentare: 0)

ästhetische chirurgie

Schönheitsoperation bei Jugendlichen

Brustvergrößerung zum High School-Abschluss

Fernsehshows zu Schönheitsoperationen verursachen derzeit einen Ansturm vor allem von Jugendlichen auf entsprechende Facharzt-Praxen. In Vorher-Nachher-Shows wird suggeriert, dass vermeintliche Makel ganz einfach behoben werden können. Das fördert besonders bei jungen Menschen den Wunsch nach einem perfekten Körper – und nach einer operativen Behandlung, um dieses Ziel zu erreichen. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Schönheitsoperation findet selten bis gar nicht statt.

Operationen in zu jungem Alter können aber langfristige Schäden an Körper und Seele verursachen. Oft sind die Körperteile noch nicht vollständig ausgewachsen, was nach einer Operation zu ernsthaften Komplikationen führen kann. Außerdem ist vielen Jugendlichen nicht klar, dass selbst ein schlanker Körper und ein makeloses Gesicht kein Garant für Erfolg und seelisches Gleichgewicht sind. Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie hält es daher für wichtig, dass sich die Mediziner selbst in die Pflicht nehmen und Jugendlichen unbegründete plastische Operationen verwehren, selbst wenn die Eltern einem Eingriff zugestimmt haben.

Es gibt aber auch Makel, die nach Expertenmeinung auch in jungen Jahren zu beheben sind, besonders dann, wenn diese extrem auffallen und die Betroffenen stark beeinträchtigen. Abstehende Ohren oder sehr weiblich wirkende Brüste bei jungen Männern in der Pubertät gehören etwa zu diesen Ausnahmen. Sinnvoll können solche Operationen immer dann sein, wenn bei den Betroffenen schwere psychische Belastungen drohen. Für das Team der beautymedclinic Dr. Pfefferkorn ist es selbstverständlich, jeden Interessenten ausführlich und umfassend zu beraten. Wir werden keine Eingriffe bei Jugendlichen vornehmen – auch mit Einwilligung der Eltern nicht – die aus unserer Sicht verantwortungslos sind.

Zurück

© 2017 beautymed, Bildrechte: beautymed, shutterstock, panthermedia, docrelations