Plastischer Chirurg Nürnberg
Telefon +49 (0) 91 22/1 88 19-0
beautymed > Aktuelles > News - Leser

Kinnkorrektur – Trend in den USA

27-08-12 14:31
von admin
(Kommentare: 0)

ästhetische chirurgie

Kinnkorrekturen: neuer Trend in den USA

Ausdrucksstarkes Profil gefragter denn je

Mehr als 20.000 Kinn-Operationen zählten Statistiker in den Vereinigten Staaten im Jahr 2011. Keine andere Schönheitskorrektur zeigte so hohe Zuwachsraten – nämlich durchschnittlich 71 Prozent. Sowohl Frauen als auch Männer ließen sich Kinn-Implantate einsetzen, um die Kinn-Partie zu verändern.

Vor allem Manager wollen mit einem neuen, starken und straffen Kinn Macht, Selbstbewusstsein und Stärke demonstrieren. Zudem zeigen Kinn und Kieferlinie als erstes Zeichen des Alterns. Somit ist auch ein jugendliches Aussehen entscheidend für eine operative Kinnkorrektur. Die Zunahme ist bei der Gruppe 40 plus mit einem Zuwachs von 77 Prozent besonders hoch.

Auch die neuen Medien, insbesondere Video-Chats werden als Grund für eine Operation genannt. Privat und auch im beruflichen Leben finden immer öfter Video-Konferenzen statt, bei denen wir öfter als sonst mit der eigenen Profilansicht konfrontiert werden. So werden den Teilnehmern Alterungsanzeichen, wie zum Beispiel ein Doppelkinn, deutlich vor Augen geführt und bewegen sie leichter zu einer operativen Kinnkorrektur.

Zurück

© 2017 beautymed, Bildrechte: beautymed, shutterstock, panthermedia, docrelations